Düsseldorf – Alles im Fluss

Nicht nur zur internationalen Weinmesse »ProWein« ist Düsseldorf die Hauptstadt der Genüsse. Die Rheinmetropole glänzt ganzjährig mit weltberühmten Museen, visionärer Architektur, der längsten Theke der Welt und sogar ein bisschen Schwarzwald zum Endschleunigen. Wir haben die schönsten Ankerplätze für Sie entdeckt.

Anschauen
Die berühmte Altstadt ist ein halber Quadratkilometer voller Genüsse für Leib und Seele. Mehr als 260 Kneipen bilden die »Längste Theke der Welt«. Aber auch der Geist wird wohl genährt: 26 Museen und mehr als 100 Galerien manifestieren Düsseldorfs Ruf als internationale Kunst- und Kulturmetropole.

Shoppen
Auf der berühmten Königsallee tummeln sich Luxuslabels aus aller Welt. Hier lässt sich die Shoppingliste am stilvollsten abbummeln. Neuer Platzhirsch der mondänen Prachtmeile ist der erst kürzlich eröffnete Fashion- und Lifestyle-Store Breuninger.
www.breuninger.de

Sundowner
Spätestens an lauen Sommerabenden wird ein Platz am Wasser zum schönsten Ort der Welt. Im stylischen Medienhafen durften sich internationale Stararchitekten verewigen und katapultierten Düsseldorf mit spektakulären Neubauten in die architektonische Bundesliga. In den zahlreichen Restaurants, Bars und Cafés kann man wahlweise die Schiffe oder die Schickeria beobachten. Kulinarisches Highlight ist hier das schicke Gourmetrestaurant Berens am Kai (www.berensamkai.de).

Bildschirmfoto-2016-03-01-um-00.13.20
Essen

Die Dorfstube (www.dorfstube.de) ist nicht nur das Wohnzimmer der deutschen Winzerelite während der »ProWein«, sondern erfüllt vielen Städtern die Sehnsucht nach Entschleunigung und Geborgenheit. In den originalgetreuen Schwarzwälder Stuben ergänzt Küchenchef Thomas Mülders badisch-schwäbische Spezialitäten mit jahreszeitlichen Kreationen ohne viel Schnickschnack, aber voller Geschmack. Feinste klassisch-französische Küche wird im sternegekrönten »Schiffchen« (www.im-schiffchen.de) serviert.

Schlafen
In den Zimmern der Luxus-Herberge Breidenbacher Hof schläft man nicht, man residiert. Und nur ein paar Meter weiter hat das Steigenberger Parkhotel erst vor kurzem seine Betten frisch hergerichtet.

Bildschirmfoto-2016-03-01-um-00.13.54

www.capellahotels.com/dusseldorf
www.steigenberger.com/Duesseldorf


Mehr Informationen unter:
www.duesseldorf-tourismus.de

Bildquellen: Düsseldorf Tourismus / Dorfstube