Dorfstube Düsseldorf – Schwarzwald in der Großstadt

Wir können Sie beruhigen: Sie steht noch, die wunderbare Dorfstube im Hotel Bareiss in Baiersbronn. Es ist vielmehr so, dass Chef Christian Bareiss das Konzept des familiären Restaurants einfach aus dem Schwarzwald in die Ferne entführt und in Düsseldorf etabliert hat. Hier steht sie nun, direkt am Belsenplatz inmitten des schicken Stadtteils Oberkassel, die Düsseldorfer Dorfstube. Ein Ort echter Schwarzwälder Gemütlichkeit im Exil und zugleich ein Paradies lukullischen Hochgenusses.

Dafür steht ja letztlich schon der Familienname. Umgeben von rauschenden Tannen und gluckernden Bächen, garantiert das Restaurant Bareiss seit vielen Jahren unübertroffene Kochkunst. Drei Sterne glimmen über dem Gourmettempel, von nah und fern kommen die Feinschmecker, um sich dort von Claus-Peter Lumpp verwöhnen zu lassen. Dass der Name Bareiss längst auch 400 Kilometer entfernt für genussvolles Seufzen sorgt, liegt an Christian Bareiss. Er hat eben nicht einfach ein wenig rustikales Holz und schwarzwaldtypische Möbel mit an den Rhein genommen – er hat mit seiner Dorfstube einen perfekten Ruheort im Trubel der Großstadt erschaffen.

„Es geht um ein Zusammensein, um Ruhe und Verwöhnung und das Gefühl, umsorgt zu werden. Einen Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann, an dem man sich wohl und aufgehoben fühlt“, sagt Christian Bareiss selbst über seine Dorfstube. Wer hier nur einmal Platz genommen hat, unterschreibt seine Worte sofort. Gastlichkeit, Charme und Gemütlichkeit regieren in den urigen Räumen, Schwarzwälder Klassiker von Maultaschen über Wurstsalat bis hin zum Zwiebelrostbraten, der in einem vortrefflichen Spätburgundersößchen ruht, haben die Hoheit auf der Karte.

Reinkommen, Platz nehmen, einen guten Wein genießen, den Blick schweifen lassen… fast kann man sie riechen, die würzigen Tannen. Der laute Trubel der großen Stadt zumindest ist in diesem Moment ganz weit weg.


www.dorfstube.de