Bergwiesenglück

Pures Glück am Berg


Grenzenlos weit reicht der Blick, beinahe hat man das Gefühl, zu schweben: Ja, allein diese Lage am Steilhang ist einzigartig, ist atemberaubend, ist eine eigene Geschichte wert. Hier im Paznautal, inmitten einer der schönsten Skiregionen Europas und locker an einem der schönsten Orte Österreichs, hat sich das Bergwiesenglück niedergelassen. Und dieser Name ist Programm: Als zeitgeistige Interpretation eines althergebrachten Stadldorfs verzückt diese Ansammlung einladender Chalets jeden Besucher schon mit dem ersten Anblick. Und lässt ihn so schnell nicht mehr los.

Mit einem feinen Auge für Details ist hier oben in traumhafter Tiroler Premiumlage ein Winterdorf für den gehobenen Anspruch entstanden, ein Ort der Ruhe, der äußerlich der traditionellen Holzstadl-Bauweise treu ergeben ist: Ein Bekenntnis zu dieser geschichtsträchtigen alpinen Region, das im Inneren der erlesenen Domizile auf eine wirklich geniale, zeitgemäße Variante des typischen Hüttenzaubers trifft. Ja, auch hier spendet ein Kamin wohlige Wärme, ist Holz das vorherrschende Baumaterial, lädt ein großer Tisch zu geselligen Abenden ein; das pure, reduzierte Design und die vielen Annehmlichkeiten holen das urige Stadl aber überzeugend ins Hier und Jetzt.

Umgeben von verschneiten Hängen, endlosen Skipisten und den mächtigen Silvretta-Spitzen, weit unten das Tal mit den nahen Städten See oder Ischgl: In den Chalets lässt es sich endlich mal wieder so richtig entspannen. Ohne Ablenkung, mit viel Gelassenheit und feinen Annehmlichkeiten wie einer privaten Sauna oder einem prachtvollen Infinity-Pool, der Himmel und Berg miteinander verschmelzen lässt, stehen die zwölf liebevoll errichteten Stadl für einen Österreichurlaub, wie er sein soll. Es ist eben wirklich ein Quell der Ruhe und der neuen Energie inmitten unbeschreiblicher Natur.

Klar ist aber auch: Kein Dorf ohne Mittelpunkt. Im Bergwiesenglück heißt dieser Bergwiesenhof. Hier befinden sich die Rezeption sowie zwei Tiroler Wirtsstuben, wie wir uns sie kaum schöner vorstellen können. Die Gerichte sind traditionell, das ja, aber alles andere als altbacken, konzentrieren sich auf die Region wie auch auf die Jahreszeiten. Oder, wie man hier oben sagt:
„Einfach narrisch guat.“ Wir stellen schon nach wenigen Tagen fest: Das gilt für dieses gesamte Dorf, das uns auf wundersame Weise in eine andere Zeit zu versetzen scheint – und das ohne auf die angenehmen Errungenschaften eines luxuriösen Urlaubs im Schnee verzichten zu müssen. Ist das schon Glück? Aber nein. Das ist das Bergwiesenglück! Und irgendwie können wir uns schon jetzt keinen Winter mehr ohne dieses wunderbare Gefühl vorstellen.


info@bergwiesenglueck.at
zur Website