Bio-Wellnesshotel Pazeider

Hier bleiben wir!


Wenn das Bio-Wellnesshotel Pazeider im März 2018 aus seinem Schönheitsschlaf erwacht, wird das Anwesen über den Dächern Merans nicht mehr wiederzuerkennen sein. Als erstes Hotel in Südtirol überhaupt kehrt das Haus als Bio-Wellnesshotel auf die Bühne zurück – und bietet dadurch vor allem eines: Noch mehr Genuss, noch mehr Nachhaltigkeit, noch mehr Entspannung mit grünem Gewissen. Dafür wurde nichts unversucht gelassen: Chemie kommt hier inmitten dieser ursprünglichen, atemberaubend schönen Landschaft weder auf den Teller, noch ins Glas, noch auf unsere Haut. Das fühlt man, das schmeckt man, das riecht man – und vor allem trägt es dazu bei, dass man noch unbeschwerter, noch genussvoller Urlaub machen kann.

Schon zuvor war das Pazeider ein Hoteltraum aus dem Bilderbuch, ein Volltreffer für Aktivurlauber, Gourmet-Reisende oder Wellness-Bedürftige. Daran wird sich nichts ändern; im Gegenteil: Der Wellnessbereich mit seinen satten 1000 Quadratmetern empfängt mit puristisch-edlem Ambiente, verzückt mit dem Plätschern einer Quelle und betört mit gleich vier Saunen. Kneippbecken und Erfrischungstauchbecken werden gespeist von reinstem Wasser aus der Pazeider-Quelle, überdies warten zwei beheizte Pools darauf, ausgiebig in Beschlag genommen zu werden. Ayurveda-Anwendungen oder Kosmetikrituale für jene ganz besonderen Momente der Ruhe können nach Bedarf dazugebucht werden. Und das lohnt sich jedes Mal aufs Neue.

Hier fängt die Entdeckungsreise inmitten der wunderschönen Dolomiten aber erst an. Die Speisen im Restaurant kommen entweder aus eigener Produktion oder aus der näheren Umgebung, längst hat man sich einer ganzheitlichen Philosophie der Regionalität und Saisonalität verschrieben, die uns die Gaben der Natur endlich wieder bewusst genießen lassen. Es schmeckt nun mal einfach besser, wenn man weiß, wo es herkommt und wer es hergestellt hat. Hausgemachte Nudeln, Dry-Aged-Beef vom Ritten über Bozen, Speck aus eigener Zucht, Wein von den Winzern aus der Umgebung – im Pazeider geht man keine Kompromisse ein, wenn es um Genuss geht.

Wie es sich für ein Haus mit solch hohen Ansprüchen an Komfort und Wohlbefinden gehört, können wir uns auch über die Suiten und zimmer noch verzückt äußern: Mit Blick auf den mediterranen Trubel Merans, mit freistehenden Badewannen, großen Balkonen und viel natürlichem Holz hat man aus bloßen Schlafzimmern luftige, geräumige Wohnträume geschaffen, die fast zu einladend, zu heimelig sind. Sicher, das ist alles andere als eine Beschwerde, doch instinktiv fragen wir uns schon, ob den Gastgebern eigentlich bewusst ist, wie schwer sie ihren Gästen ab sofort die Abreise machen werden. Da hilft dann eben nur eins: Gleich beim Auschecken den nächsten Aufenthalt buchen. Körper und Geist werden es uns danken!


info@pazeider.com
zur Website