Gassenhof

Traum im Tiefschnee


Jeder hat ja so seine ganz eigene Vorstellung, wie der perfekte Urlaub im Schnee auszusehen hat. Die einen können gar nicht genug bekommen von Pisten und Loipen, die anderen schnallen die Trekkingschuhe an und begeben sich auf gut präparierte Winterwanderwege. Natürlich gibt es auch die passionierten Rodler und Schneeschuh-Fans oder die Biker, die auch im Winter nicht von ihrem geliebten Drahtesel lassen wollen. Oh, und nicht zu vergessen natürlich diejenigen, die das märchenhafte Winterpanorama der Gipfel lieber entspannt im Warmen begutachten – am Kamin, mit einem warmen Getränk in der Hand und endlich mal jeder Menge Zeit, um das zu tun, was man doch so selten tut: Rein gar nichts.

All das – und noch viel mehr – ist möglich im wunderbaren Gassenhof. Wer Aktivurlaub will, findet keine bessere Basis als dieses Kleinod im malerischen Ridnaun nördlich von Brixen – und wer runterkommen, abschalten, neue Kraft tanken will, ist unter diesem Dach ebenfalls in den besten Händen. Wir entscheiden uns für die geruhsame Gangart, verlieben uns schon kurz nach dem ungekünstelt herzlichen Empfang in die schmucken Zimmer. Viel warmes Holz erwartet die Besucher mit Wärme, Wohligkeit und diesem ganz besonderen Duft. Ob Zimmer oder feudale Suite (wir haben beides unter die Lupe genommen): Im Gassenhof stehen Behaglichkeit und Gemütlichkeit über Prunk und Luxus. Dann wiederum: So viel Platz, einen privaten Balkon oder eine eigene Terrasse und kostenloses W-LAN sucht man in manchen angeblichen Luxusherbergen vergebens.

Wir schlüpfen in den Bademantel und suchen das Gassnbadl auf, die Wellnessoase des Hotels. Ein echtes Saunareich, eine Wasserwelt und viele Ruhemöglichkeiten, gekrönt von der Schnapsbrenner-Sauna mit herrlichem Panoramablick, untergebracht in einem alten Schnapsbrennofen: Die Entspannung ist hier noch hochprozentiger als einer der feinen Schnäpse, die im Gassenkuchl ausgeschenkt werden. Womit wir auch schon bei der Kulinarik wären: Wie es sich für ein Feinschmeckerhotel gehört, ist das hauseigene Restaurant eine Klasse für sich. Frische, Qualität und Regionalität – aus diesen drei Grundpfeilern ruht das Restaurantkonzept. Zünftiger geht es da schon im Gratznhäusl zu, das nur wenige Meter vom Hotel entfernt mit Südtiroler Leckereien verwöhnt.

Sie sehen also: Es gibt hier auch ohne einen Fuß auf die Piste zu setzen jede Menge zu entdecken. Natürlich taugt der Gassenhof auch als hervorragendes Basislager für den Aktivurlaub, immerhin ist er mittendrin im Südtiroler Schneetreiben und Wintersportparadies. Aber, ach: Dem reizenden, fürsorglich umsorgenden und bestens geschulten Personal sei Dank haben wir eigentlich gar nicht das Bedürfnis, das Hotel zu verlassen. Oder zumindest nicht für lang. Ein schönes Glas Südtiroler Wein oder eine Massage fehlen schließlich noch auf unserer Liste… und dann hätten wir ganz offiziell nichts dagegen, so richtig.


info@gassenhof.com
zur Website