Hotel Moselschlösschen

Das Gebiet, durch das sich die Mosel schlängelt, ist nicht nur bekannt für seine deutschen Spitzenweine, sondern befindet sich auch in der ersten Liga der Top-Gastronomien. Es ist ja auch kein Wunder, dass sich bei der spektakulären Kulisse die herrschaftlichsten Häuser hier angesiedelt haben. Und genau da, zwischen dem gewaltigen Strom und seinen steilen Lagen, präsentiert sich das Moselschlösschen herausgeputzt im feinsten Fachwerk-Zwirn. Wie einst der mäandrierende Fluss die Landschaft gleich der Hingabe eines Künstlers gezeichnet und geformt hat, so schmiegt sich das Hotel in die umgebende Landschaft und den historischen Nachbarhäusern Traben-Trarbachs ein.

Wer hier reine Schlösschen-Romantik erwartet, wird eines besseren belehrt. Der architektonische Charme der Vergangenheit wurde durch stilbewusste Eingriffe im Interieur und an der Außenfassade gekonnt ins 21. Jahrhundert katapultiert. Doch den schwärmerisch veranlagten Gästen sei natürlich auch der ein oder andere romantische Moment vergönnt. Dafür sorgt das Schlösschen-Management, das unaufdringlich im Hintergrund agiert und den werten Gästen das Gefühl vermittelt, für die Verweildauer nicht zu übernachten, sondern feudal zu residieren.

Doch bevor wir uns den 61 herrlichen Zimmern und Suiten widmen, wollen wir uns in den Untergrund begeben. Denn im restaurierten Säulenkeller von 1754 mit seiner tief gelegenen Gewölbedecke und den rauen Steinwänden lebt quasi die Geschichte des Hauses. Dieser bietet sich förmlich an, herrschaftliche Gelage im größeren Rahmen abzuhalten und sich mit exquisiten hauseigenen Speisen und erlesenen Weinen verwöhnen zu lassen.

Die Faszination Mosel und ihre Landschaft ist omnipräsent. Dieser kann man sich kaum entziehen, deshalb bieten die meisten Suiten einen ungetrübten Ausblick auf den großen Lauf und die steilen Weinlagen. Die Natur spiegelt sich auch in der Einrichtung der Zimmer und Maisonette-Wohnungen wider. Viel warme Töne und die Verwendung von Schiefer sorgen ebenso für ein vollkommenes Wohlfühlambiente.

Welch positiven Einfluss die Mosel auf Körper und Geist haben kann, haben auch Unternehmen für sich entdeckt. Das Moselschlösschen zählt nicht nur seiner Lage wegen zu Deutschlands ausgezeichneten Tagungshotels. Den Tagenden stehen neben acht Konferenz- und Banketträumen viele Annehmlichkeiten und eine Terrasse zur Verfügung, die nicht viele Veranstaltungsorte bieten können. Die beruhigende Wirkung des Flusses lässt die Tagungsteilnehmer abschalten und lädt die Leistungsbatterie schnell wieder auf.

Wer sich jetzt verpflichtet fühlt, seinem Arbeitgeber auf direktem Wege eine Nachricht zukommen zu lassen, um ihn darauf hinzuweisen, dass dringend Schulungen anstehen, welche die Produktivität der Arbeitnehmer fördern, der sollte nicht vergessen, die unten angegebene Adresse in die Nachricht zu integrieren.

http://moselschloesschen.de
info@moselschloesschen.de