Weingut Gabel

Vor dem Sprung

Große Ereignisse zeichnen sich ab in Herxheim am Berg. Vom höchstgelegenen Pfälzer Weindorf aus setzt das Weingut Gabel zum ultimativen Sprung an – in die Spitzengruppe, in die Bestenlisten, vor allem aber direkt ins Herz aller Weinfreunde. Klar, dem Olymp ist man oben in Herxheim am Berg eh ein paar Meter näher als anderswo in der schönen Pfalz: das erklärt jedoch nicht die erstaunliche Entwicklung, die das traditionsreich geführte Familienunternehmen in dieser 13. Generation aufs Parkett legt. Ein neues Pfälzer Weinwunder ist hier herangewachsen, so urteilen derzeit nicht wenige Kenner. Sommeliers und Weinkritiker sehen in Oliver Gabel ein besonderes Talent, einen Hoffnungsträger, der sich nach sechs Jahren Erfahrung in der Pfalz, aber auch in Baden, im Burgund und in Südafrika das nötige Rüstzeug angeeignet hat, um jetzt im großen Stil loszulegen.

350 Jahre Weingeschichte fließen durch seine Adern und in seine Weine, lang ist es her, dass der Tiroler Ahnherr Caspar Gabel in die Pfalz kam, um sich hier als Küfer niederzulassen. Damals zog er aus, um neue Pfade zu erproben und neue Territorien zu erschließen, heute ist es an Oliver Gabel und seiner Schwester Lisa, das Stammbuch der Familie weiterzuschreiben. Darin fallen oft und gern die Begriffe »Spontanvergärung« und »Holzfass«, auf beides legen Gabels großen Wert. In den frühen Jahren waren Olivers Weine vielleicht noch etwas ungestüm, auch mochte ihnen eine eindeutige Linie gefehlt haben. Das ist alles lange her, längst überzeugen seine Erzeugnisse mit charakteristischem Ausdruck, feiner Struktur und mineralischer Wucht.

DBdR_Marktplatz_Weingut-Gabel_8

Von Hand gelesen, ständig überwacht, bei Familiensitzungen verkostet, analysiert und verfeinert – ein Gabel-Wein ist nie ein Alleingang und wird nur im Zusammenwirken aller Kräfte zu dem, was er ist: Ein Spitzengewächs, das immer wieder überzeugen kann. Übrigens nicht nur als Spätburgunder oder Riesling: Zu den Spezialitäten der Gabels zählt auch der Lagrein – ein überaus charmantes Andenken an die Südtiroler Wurzeln.


wein@weingut-gabel.de
www.weingut-gabel.de

Fotos: Andreas Durst