Weingut Neiss

The Neiss guys

Wein ist ein Thema, bei dem alle mitreden wollen, aber die wenigsten etwas zu sagen haben. Das schreckt Neulinge und Interessierte ab, die vielleicht nicht schon als Kind in den Weinbottich gefallen sind, aber dennoch sehr gerne Wein trinken, Neues ausprobieren und ihr Wissen mehren möchten. Bei einem wie Axel Neiss sind sie da an der richtigen Adresse. Im nordpfälzischen Kindenheim setzt der in seinem komplett neu gebauten Keller eine kühne Vision in die Tat um: Ein Weingut, zwei Linien.

Die eine zeigt ein klassisch-pfälzisches Gesicht. Auf Kalksteinböden wachsen sehr alte Reben, differenziert wird archetypisch zwischen Gutsweinen, Ortsweinen, Lagenweinen und – bei Neissens – Spitzenweinen wie dem Burgweg Riesling oder dem Glockenspiel Spätburgunder. Grund genug für den VDP, ihn 2002 zum Pfälzer Spitzentalent zu berufen. Die andere Linie unterscheidet sich allein optisch von ihrem klassischen Bruder. Unter dem augenzwinkernden Namen »That’s Neiss« hat der Winzer in den letzten Jahren drei Cuvées entwickelt, die Trinkspaß mit hoher Qualität verbrüdern – und dezidiert dafür gedacht sind, Schwellenängste abzubauen und der Welt zu zeigen: Wein muss nicht immer eine hochkomplizierte Wissenschaft mit schmatzenden Mündern und kritischen Blicken sein. Wein kann, ja, Wein sollte sogar Spaß beim Trinken machen. Seine drei Mischlinge machen’s vor – unkompliziert ohne simpel zu sein, für Einsteiger wie für Vinophile ein Trinkgenuss. That’s Neiss eben.

dbdr_marktplatz_weingut-neiss_2

Es sind Experimente wie diese, die Neiss in der Nordpfalz zu Beginn des neuen Jahrtausends den Ruf eines jungen Wilden eingebracht haben. Wie es die Legende will, stellt er sich im Herbst schon mal einen Kühlcontainer aufs Weingut, in dem er Spätburgunderbeeren mazeriert wird. Das gehaltvolle Ergebnis macht bei allen Preisklassen Spaß im Glas, ist angefüllt mit ausgeprägten Aromen und lässt das typische Kalkterroir wunderbar kernig durchschimmern. Und ohne jetzt gleich von göttlichen Weinen sprechen zu wollen, muss dennoch angemerkt werden, dass einer seiner Weine sogar schon mal im Vatikan ausgeschenkt wurde. Unter den wachsamen Augen von ganz oben, wenn man so will.


info@weingut-neiss.de
weingut-neiss.de