20 FRAGEN AN …

Barbara Fienhold

Mitherausgeberin des kulinarischen Internet-Magazins BISS | www.biss-magazin.com

Auf welche Leistung sind Sie besonders stolz?

Auf alles, was ich bisher angepackt habe und mir auch gelungen ist.

Was treibt Sie an?

Neugierde.

Ärgern Sie sich über Kritik?

Nein, ich wurde noch nie kritisiert.

Wohin geht Ihre nächste Reise?

Cape Town.

Sind Sie ein Late-Night-Checker oder ein Early-Bird?

Eher ein Nachtmensch, aber wenn es sein muss, komme ich auch gut ganz früh morgens aus dem Bett und bin dann auch sofort topfit.

Mit wem möchten Sie auf keinen Fall am Tisch sitzen?

Mit allen, die ungenießbar sind.

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrestaurant?

Das ändert sich ständig, immer das, wo ich letztens gut gegessen habe.

Der beste Ort für den Ausklang einer durchfeierten Nacht?

Unser Küchentisch mit einer Flasche Champagner um die Nacht noch einmal Revue passieren zu lassen.

Wie entspannen Sie?

Mit Shopping Queen im TV.

Angenommen, Sie könnten eine Woche lang jemand anderer sein. Wer wäre das?

Ich möchte niemand anders sein!

Welche Charaktereigenschaften schätzen Sie?

Direktheit, Ehrlichkeit, Großzügigkeit.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Lese gerade: ‚Eine Million Minuten’ von Wolf Küper und gleichzeitig ‚In Teufels Küche‘ von Jörg Zipprick.

Was ist für Sie ein perfekter Tag?

Champagnerfrühstück, am Strand liegen, im warmen Meer schwimmen, abends frischen Fisch und Seafood mit nackten Füssen im Sand zu essen, oder kurz gesagt: ein Tag auf den Malediven.

Worauf sind Sie stolz?

So lange glücklich verheiratet zu sein.

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?

Eine Reise im Orient Express.

Verraten Sie uns Ihren Lieblingswinzer? Ihr Lieblingsweingut?

Die Champagnerwinzer Fleury.

Welches Talent hätten Sie gerne?

Gedanken lesen.

Das Leben ist zu kurz…

… für irgendwann.

Wie definieren Sie Luxus?

Mittags ausgiebig im Restaurant zu essen und zu trinken bis in den Abend hinein.

Was haben Sie immer im Kühlschrank?

Champagner und Erdnussbutter.