Restaurant Blauer Bock

Eine Stadt braucht ihre besonderen Orte. Ihre Restaurants, in denen die Legenden von morgen entstehen, ihre Örtlichkeiten, an denen sich die Dichter und Denker treffen, an denen über die Welt von heute philosophiert und die Welt von morgen konzipiert wird. Einer dieser Orte ist seit vielen Jahren der Blaue Bock in München. In unmittelbarer Nachbarschaft zum ewig quirligen, emsigen und niemals langweilenden Viktualienmarkt hat er sich niedergelassen, ein echter Platzhirsch – oder besser: Platzbock –, der in seiner schnörkellosen Eleganz jedes Mal aufs Neue begeistert und mit seiner zeitlosen Aura der Stattlichkeit einen unverzichtbaren Teil in der Melodie Münchens spielt.

Hans-Jörg Bachmeier, ein Witzigmann-Schüler und in München durchaus so etwas wie Prominenz, hat sich strikt dem „Streben nach Einfachheit“ verschrieben, wie er es nennt: Der Konzentration aufs Wesentliche bei einem kompromisslos hohen Anspruch an Qualität und Provenienz der Zutaten. Das zieht viele Schauspieler in das Altstadt-Schmuckstück, umsorgt werden sie hier allerdings nicht mehr und auch nicht weniger als alle anderen Gäste. Das Menü ist immer zu empfehlen, die dazu passende Weinbegleitung sollte mit Freuden gewählt werden. Dann kann es schon losgehen, das mehrgängige Schlemmen durch eine mit Vorliebe regionale Produktauswahl. Wachtelconsommé, Poltinger Lamm oder Kalbsleber wechseln sich ab, klingen am Gaumen lange nach und können aufgrund der alles andere als steifen Atmosphäre umso mehr genossen werden.

_blauerbock5

So empfehlenswert und preislich fair das Mittagsmenü auch ist, so köstlich auch der jeden Samstagmittag frisch aufgeschnittene Beinschinken vom Bock auch auf der Zunge zergeht: Seinen wahren Zauber, den entfaltet der Blaue Bock erst am Abend. Wenn die Lichter brennen und neue Geschichten erschaffen werden. Wenn die Gläser klirren und die Augen leuchten. Das ist am Viktualienmarkt seit über einem Jahrzehnt so. Und das wird noch sehr lange so weitergehen.


Blauer Bock
Sebastianplatz 9
80331 München
49 (0) 89 45 222 333
mail@restaurant-blauerbock.de
www.restaurant-blauerbock.de