Das Mova Kouzina

Mova Kouzina

Charlottes Besteckkultur • Zu Tisch bei Stuttgarts Besten


„Los, wir gehen heute Abend zum Griechen.“ Wenn ich ehrlich sein soll, versetzt mich dieser Satz nicht allzu oft in Begeisterung. Vor meinem geistigen Auge tauchen dann wieder die üppig beladenen Fleischplatten auf, die Pommes-Flut, der Zaziki-Nachhall am nächsten Morgen. Mir ist bewusst, dass das der griechischen Küche ebenso wenig gerecht wird wie das ständige Rumgereite auf der angeblich so grässlichen englischen Küche. Es ist aber nun mal leider so, dass die Mehrzahl der griechischen Restaurants diese unliebsamen Klischees ebenso hegt und pflegt wie die Deko aus Fischernetz und Muscheln oder die Namensgebung aus der antiken Mythologie – Grillteller im Dionysos oder ähnliches.

Eine der wenigen Ausnahmen in der Region Stuttgart bildet neben Joannis Malathounis das wunderbare Restaurant Mova Kouzina im Süden der Stadt. Geschmackssicheres, aufwändiges Design statt Netzen und Muscheln, überaus charmantes und fähiges Personal, ein Küchenteam, das zu Teilen eigens aus Griechenland eingeflogen wurde – und eine Karte, die vor allem eines beweist: Es gibt sie auch hier, die echte griechische Küche. Man ist nur nicht Willens, sie ebenso standardisiert und auf Masse fokussiert zu präsentieren wie es viele der Kollegen tun.

Mova Kouzina

Die Auswahl umfasst modern interpretierte und klassische Gerichte, wobei selbst die klassisch griechische Hausmannskost, die hier angeboten wird, nichts mit verklärter Sirtaki-Nostalgie zu tun hat und lieber auf bedingungslos gute Produkte und überschaubare Mengen setzt. Calamari mit Couscous und feiner Basilikum-Note, behutsam gegarter Oktopus und natürlich das Fischrogen-Mousse, das sogar meine kritische und verwöhnte griechische Begleitung restlos verzückt: hier wandern delikat abgeschmeckte Gerichte an den Tisch, die Lust auf Meer machen! Endlich werden mal nicht die immer gleichen Griechenland-Klischees heruntergebetet, endlich traut sich mal jemand, die wahre Seele eines Landes neu und dennoch mit klarer Linie auf den Teller zu bringen. Ja, hier gibt es sogar einen richtig guten Ouzo – und nicht das »Für meine guten Freunde«-Gesöff. Ganz klar: Das verdient Hochachtung und volle Reservierungsbücher.


Mova Kouzina
Heusteigstraße 45
70180 Stuttgart
www.mova-kouzina.de


Charlottes-BesteckkulturCharlotte Luther isst nicht, um zu leben. Sie lebt, um zu essen. Aufgewachsen als Tochter eines Sternekochs, saß sie Augenzeugenberichten zufolge schon als Kleinkind im Hochstuhl, schlürfte Austern und knackte Hummer mit dem Hammer. Heute lebt und arbeitet die Pfälzerin als Redakteurin in Stuttgart und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die schönsten, besten, ungewöhnlichsten und spannendsten Restaurants der Stadt exklusiv für www.dasbestederregion.de zu entdecken und von ihren lukullischen Erfahrungen zu berichten.