Die Fischerei Tegernsee

Traditionshandwerk neu interpretiert

Die drei smarten Berufsfischer Christoph, Simpert und Thomas haben geschafft, was ihnen viele berühmte Köche und Sommeliers vorgemacht haben. Mit enormem Fleiß, beruflicher Kompetenz und jugendlicher Kreativität haben sie ihrem uralten Handwerk zu Aufmerksamkeit und neuem Ansehen verholfen und ihre Tegernseer Fischerei nebenbei mit einer erfrischenden Mischung aus Genuss und Gaudi zur Marke gemacht.

Der Tegernsee, gespeist von glasklaren Gebirgsbächen, ist eines der saubersten Gewässer Deutschlands. Neun Quadratkilometer Heimat für Forellen, Renken, Hechte, Saiblinge und Aale und für das umtriebige Fischer-Trio das (Arbeits-)Paradies auf Erden.

Der kleine Fischladen in unmittelbarer Nachbarschaft zum legendären Bräustüberl ist ein Hort der Herrlichkeit. Nur die frischesten und besten Seefische schaffen es in die Auslage oder werden in der angrenzenden Fischerei zu herausragenden Delikatessen veredelt. Das Rezept des Gewürz-Suds, in dem zahlreiche Fänge über Nacht eingelegt werden, um anschließend im Erlenholz-Rauch einige Stunden bei 60 bis 80 Grad geräuchert zu werden, ist mindestens so geheim wie die Zahlenkombinationen Schweizer Banken. Und was im See nicht zu angeln ist, wird auf schnellstem Wege beigeschafft. Frischer Hummer, Langusten, Austern und Kaviar – selbstverständlich nur in Spitzenqualität. Da stellt sich die verwöhnte Kundschaft auch gerne mal in die Schlange. Im Zeitalter nachhaltiger Lebensmittelprodukte und biologischer Ernährung ist das Geschäft der sympathischen Jungs erfolgreich wie nie. Da versteht es sich von selbst, dass man viel Zeit und Kraft in die Aufzucht steckt. Im hauseigenen Bruthaus werden jährlich 1,5 Millionen Renken, 150.000 Seeforellen und 50.000 Saiblinge herangezogen und im See ausgesetzt, um die Fischbestände zu bewahren.

Mit ihrem neuen Fischerei Bistro am gegenüberliegenden Ufer hat das erfolgsverwöhnte Trio die Tegernseer Szene kräftig aufgemischt und binnen kurzer Zeit einen angesagten Place-to-be geschaffen. An einem der schönsten Plätze veredeln sie direkt aus dem Netz Seeforellen, Renken und Saiblinge zu zeitgemäßen kulinarischen Kreationen in bester Qualität. Passionierte Fischliebhaber fühlen sich hier bei erstklassigen Weinen und entspannter Musik genauso wohl wie extrovertierte Liebhaber des gepflegten Schampus-Chillens. Und alle machen fleißig mit beim Wettbewerb sehen und gesehen werden.


www.fischerei-tegernsee.com